Samstag 20. Jänner Premiere
Sonntag 21. Jänner, jeweils 20:00 Uhr

Spielraum  Momentos  Wien 11

Ein Tanztheater-Abend von Vinicius
Momentos Wien ist ein Tanztheater Projekt unter der choreografischen Leitung von Vinicius. Jedes Semester werden tanzbegeisterte TeilnehmerInnen des gleichnamigen USI-Kurses mit einem neuen Thema konfrontiert. Sie performen vergangene, gegenwärtige und zukünftigen Lebenswahrheiten in vergänglichen Sekunden ewig wandelbarer Augenblicke.

Tanz: Ella Melina Felber, Angelika Frühwirth, Miriam Newald, Ugur Özbas, Lisa Marie Pichler, Eva Hanten-Schneider, Eva Stastny, Hannah Steiner, Lena Maya Turek, Jessica Jule Wilkens. Musik: Lasse Corus (Schlagzeug), Art Kuklin (Bass), Hope alias Carina Stockinger (Gesang), Elif Salman (Gesang). Texte: Tanzensemble & Vinicius. Licht: Shamal Amin. Momentos Wien Projektteam: Vinicius (Choreografische & künstlerische Leitung), Hannah Steiner (Projektassistenz & Grafik), Angelika Frühwirth (Redaktion)
Veranstaltet durch Universitätssportinstitut Wien (USI Wien). In Zusammenarbeit mit Vienna Music Institute, Deutsche Popakademie, Fotoschule Wien, Lalish Theaterlabor. Mit freundlicher Unterstützung vonAida
www.facebook.com/momentos.wien

__________________________


3. Februar um 19:30 Uhr
Asian Beauty – Reviving Khmer Ikat Silk. A Japanese Man’s Quest

50 minutiger Film in englischer Sprache
Der Krieg in Kambodscha hat die traditionelle Khmer Ikat-Seidenweberei beinahe völlig ausgelöscht. Der Mann, der das Überleben dieses Handwerks sichern half, ist Kikuo Morimoto. Er gründete 1996 eine kleine Seidenweberei in Siem Reap zur Wiederbelebung der traditionellen Färbe- und Webetechniken. Er pflanzte Maulbeerbäume und Färberpflanzen und baute Schritt für Schritt das Webedorf „Project Wisdom from the Forest“ auf. Der Dokumentarfilm von Kenji Yatsu erzählt von Morimotos Leidenschaft zu Ikat und wunderschönen Textilien.
Ein Projekt von Kikuo Morimoto und IKTT (Institute for Khmer Traditional Textiles).

Präsentiert von Klaus Rink, der vor dem Film kurz in das Thema einführen wird.
Eintritt: 10,-
Reservierung erforderlich: Tel.: 01-4780609/oder: lalishtheater@hotmail.com
Danach werden alle Anwesenden zu einem kostenfreien orientalischen Buffet eingeladen!
__________________________

2./4./9. Februar
StimmKörper Workshop
Spezialarbeit an Kehlkopfgesang- & Vibrationstechnik.
Leitung: Nigar Hasib
Kosten & Zeit nach persönlicher Vereinbarung!
__________________________

17-23. Februar
Lalish Theaterlabor als Gast bei Unesco Chair for MA Program Peace studies at University of Innsbruck/ am Grillhof

Das Programm: 
17. Feb. um 18:00 Uhr Performance  von und mit: Nigar Hasib, Shamal Amin
18.-23. Februar,  09:00-17:00 Uhr
IntensiverStimmKörper Workshop & Endpräsentation mit international master students of the winter semester
Leitung: Nigar Hasib, Shamal Amin






Projekte Jänner bis Dezember 2018
Performances/work in progress, Arbeitspräsentationen mit offenen Dialogen, nationaler und internationaler methodischer Austausch mit Kunst- und Kulturschaffenden, Performative Treffen, Gastspiele und Kooperationsprojekte, StimmGesangs Aktionen, Konzerte, Tanztheater und -Performances, Foto- und Filmdokumente, Lesungen, Buchpräsentationen, Begegnungen, Spezialworkshops & offenes Labor, Forschungsprojekte, In- und Auslandstournee

von und mit multikulturellen Teilnehmer_innen u.a. aus:
Österreich, Deutschland, Italien, Schweden, Schweiz, Spanien, Ungarn, Rumänien, Ukraine, Serbien, Slowenien, Kosovo, Albanien, Armenien, Türkei, Indien, Mexiko, Brasilien, Argentinien, Bolivien, Peru, Kurdistan, Iran, Irak, Syrien