Programm Jänner-Februar 2020

 


 

3/4./5. Jänner
Lalish Jahrestreffen;
  Begegnung zwischen Lalish Theaterlabor und internationalen Workshopsteilnehmer_Innen, und Schaffung eines kreativen Raumes für Erfahrungsaustausch.​
​Leitung: Nigar Hasib, Shamal Amin
____________________________

10./17. Jänner um 19:30 Uhr
Performative Treffen;
live Arbeitspräsentation, offener Dialog und Filmausschnitten über die Performance ​no shadow work in progress seit 2006 ​vom Lalish Theaterlabor
Eintritt: pay as you can!
Danach werden alle Anwesenden zu einem kostenfreien orientalischen Buffet eingeladen!
____________________________

11. Jänner um 19:30 Uhr
und 12. Jänner um 18:00 Uhr​
Jinen Butoh Photo Exhibition ​
Schneeknospen Butoh Performances ​
Tarot  Butoh Cards - Impro Performance ​

This is a small Butoh dance exhibition that starts happening in Vienna. Through the event it is expected to present a bit of the butoh dance that has been happening in the local and international context, to open space for meeting, reflection, creation of new works and partnerships with artists from different languages coming from different countries. In its first edition, producer, performer and theatre director Will Lopes presents a photographic exhibition and two different performance proposals.
Directed by WILL LOPES
Performed by: Barbara Murg, Bea Fórizs, Carla Rihl, David Gazsi, Florian Rafenstein, Lucía Sombras, Michael Waldeck, Miriam Strasser, Will Lopes.
Electroacoustic Live music performance: Christoph Punzmann
Painting Performance: Lea Gold
____________________________

18. Jänner um 19:30 Uhr
Orientalische Tanzperformance​

mit Bahara Kazerouni und Brigitte Ferchichi und Tänzerinnen der beiden Lehrerinnen: Barbara Prechelmacher, Brigitte Klawatsch, Doris Gillinger, ​Eva Stastny, Evelyn Weber, Gundi Zenker, Johanna Goldmann, Ladislava Baxant-Cejnar, Michaela Hasenauer, Monique Maibach, Petra Schwab, Sissy Hellsberg, Stefanie Weisz, Waltraut Fritzsche
____________________________

19./26./31. Jänner, 14:00-17:00 Uhr
StimmWorkshop;
Spezialarbeit an Vibration- und Kehlkopfgesangstechnik​
Leitung: Nigar Hasib
____________________________

24. Jänner, 19:30 Uhr
my voice is my memory

Performance;​ experimentelle selbstkomponierte Lieder mit besonderen Stimm-Gesangtechniken (Vibration und Kehlkopftechnik)​
von und mit: Nigar Hasib​
____________________________

25. Jänner, 19:30 Uhr
Gong Konzert​

Die faszinierende Welt der Obertöne im Zusammenspiel ganz verschiedener Klanginstrumente, entspannende und inspirierende Wirkung von Gongs, Klangschalen und Kailany
mit: Elisabeth Kurzel-Runtscheiner Gong Meisterin
____________________________

1. Februar, 19:30 Uhr
​Mittelmeer - Die Kohärenz ​

Wie das Wasser und aus ihm kommende Kraft, Schicksal und Gemeinsamkeit die Menschen zusammenhält, so wird die Musik als gemeinsame Sprache der verschiedenen Kulturen, Geschichten und wiederum Schicksale die Menschen zusammenhalten. (…) es wäre schön, wenn es in Wirklichkeit so wäre… Die Gruppe versucht einen Einblick in verschiedene Kulturen durch die Musik in einer kurzen Reise zu präsentieren. Von spanischen Klängen, durch griechische, osmanische und jüdische landen wir in Nordafrika. Mit: Bashir Mirzo Laute, Bambusflöte, Quanun, Trommel, Julia Kainz ViolinePat Feldner Percussion, Zsuzsanna Aba-Nagy Harfe, Namma Gesang
____________________________

2./7. /16./22./23. Februar, 14:00-17:00 Uhr
StimmWorkshop;
Spezialarbeit an Vibration- und Kehlkopfgesangstechnik​
Leitung: Nigar Hasib
____________________________

15. Februar, 19:30 Uhr
Arabische Chanson ​(auf Mai verschoben!)
arabische Lieder und musikalische Stücke​ mit: Hazar Mirzo Gesang, Bashir Mirzo Oud,  Abdulmoin Tamburin
____________________________

14./28. Februar, um 19:30 Uhr
Performative Treffen;
live Arbeitspräsentation, offener Dialog und Filmausschnitten über die Performance ​no shadow work in progress seit 2006 ​vom Lalish Theaterlabor
____________________________

29. Februar, 19:30 Uhr
Ein Klang aus dem Osten

persische Musik​ mit: Farjam Derakhshani Tar, Saeed  Tehrani Tombak. Alle Stücke sind von Farjam Derakhshani komponiert.


 

 

 

 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail
 
What do you want to do ?
New mail